Sprung zum Inhalt

Aktuelles - Arbeitsrecht

LAG Berlin, Urteil vom 27.10.2005 – 10 Sa 783/05

Für eine krankheitsbedingte Kündigung bedarf es nicht der Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements i.S. des § 84 II SGB IX. Der zu 50% behinderte Arbeitnehmer war seit 1990 bei dem Arbeitgeber beschäftigt. Von 1995 bis 2000 war der Arbeitnehmer dauernd Arbeitsunfähig und an der Ausübung seiner Tätigkeit gehindert. Anschließend wurde er für zehn Monate als Pförtner […]

Von Oliver Asch
16. November 2017
Arbeitsrecht
Weiterlesen >

BAG, Urteil vom 22.09.2005 – 2 AZR 480/04

Hat der Arbeitgeber alles getan, um den rechtzeitigen Zugang eines Kündigungsschreibens sicherzustellen, kann sich der Arbeitnahmer nicht auf verspäteten Zugang berufen, wenn er die Verspätung selbst zu vertreten hat. Bereits vor Unterzeichnung des Arbeitsvertrages war der Arbeitnehmer umgezogen, blieb aber zunächst unter seiner bisherigen Adresse gemeldet. Der Arbeitgeber wurde darüber nicht informiert. Der Arbeitnehmer stellte […]

Von Oliver Asch
16. November 2017
Allgemein, Arbeitsrecht
Weiterlesen >

BAG, Urteil vom 07.07.2005 – 2 AZR 581/04

Arbeitnehmer dürfen das Internet zu privaten Zwecken grundsätzlich nicht nutzen, auch wenn kein ausdrückliches Verbot besteht. Bei Zuwiderhandlungen kann sogar eine außerordentliche Kündigung ohne vorherige Abmahnung gerechtfertigt sein. Zwischen den Parteien war streitig, ob die private Nutzung des Internets durch die Arbeitnehmer, insbesondere der Zugriff auf pornografische Seiten, durch den Arbeitgeber verboten worden war. Die […]

Von Oliver Asch
16. November 2017
Arbeitsrecht
Weiterlesen >

Anwaltskanzlei Asch & Ammann Anwalt Arbeitsrecht Essen Anonym hat 4,74 von 5 Sternen 68 Bewertungen auf ProvenExpert.com