Sprung zum Inhalt

Aktuelles

BAG, Urteil vom 07.07.2005 – 2 AZR 581/04

Arbeitnehmer dürfen das Internet zu privaten Zwecken grundsätzlich nicht nutzen, auch wenn kein ausdrückliches Verbot besteht. Bei Zuwiderhandlungen kann sogar eine außerordentliche Kündigung ohne vorherige Abmahnung gerechtfertigt sein. Zwischen den Parteien war streitig, ob die private Nutzung des Internets durch die Arbeitnehmer, insbesondere der Zugriff auf pornografische Seiten, durch den Arbeitgeber verboten worden war. Die […]

Von Oliver Asch
16. November 2017
Arbeitsrecht
Weiterlesen >

Anwaltskanzlei Asch & Ammann Anwalt Arbeitsrecht Essen hat 4,69 von 5 Sternen 35 Bewertungen auf ProvenExpert.com